Kunststoffrecycling in der Agglomeration Luzern – Postulat & Stellungnahme

Stellungnahme zum Postulat Nr. 144 2012/2016
(StB 115 vom 19. Februar 2014)

Postulat Nr. 144 2012/2016
(6.12.2013 von Roger Sonderegger namens der CVP-Fraktion, Judith Dörflinger Muff namens der SP/JUSO-Fraktion sowie Jules Gut namens der GLP-Fraktion)

Kategorie: Postulat | Kommentar schreiben

Kommentare

  1. Von: Markus Alder|28.07.2014 - 03:43

    Viele Linke und Grüne wollen Kunststoffabfälle als Energierohstoff in Kehrichtverbrennungsanlagen verwerten, um mit dem erzeugten Strom die „Energiewende“ durchzusetzen.
    Wegen des grossen Aufwandes für die Trennung verschiedener Kunststoffe und Problemen mit der Reinheit der Abfälle ist die Verbrennung vielleicht tatsächlich sinnvoller; auch wenn rein ökologisch betrachtet Atomstrom umweltfreundlicher ist, als Strom aus der Verbrennung von Kohlenwasserstoffen.
    Die neue Kehrichtverbrennungsanlage Perlen mit der optimierten Wärmenutzung ist auf jeden Fall ein grosser ökologischer Fortschritt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.